+49 30 53 65 68 70 info@cors.berlin

Zutrittskontrolle

Zutrittskontrolle steuert den Zutritt über ein vom Betreiber festgelegtes Regelwerk „WER-WANN-WOHIN“, damit nur berechtigte Personen Zugang zu den für sie freigegebenen Bereichen in Gebäuden oder geschützten Arealen auf einem Gelände erhalten. Die Zutrittsberechtigungen können zeitlich begrenzt werden (Ablauffrist, Uhrzeit).

Die Zutrittsberechtigung kann von Menschen, z. B. Mitarbeitern eines Sicherheitsdienstes oder auch von technischen Zutrittskontrollsystemen anhand von Identitätsnachweisen überprüft werden.

Ein verlässliches Zutrittskontrollsystem ist eines der wichtigsten Systeme, um Ihr Unternehmen vor unbefugten Personen zu schützen.
Wir erstellen Konzepte für Systeme mit individuellen Berechtigungsstrukturen:
Jedem Mitarbeiter oder Besucher kann so eine individuelle Berechtigung für verschiedenste Bereiche zugeordnet werden, während Unbefugten der
Zutritt verweigert wird. Sicherheitsrisiken wie Diebstahl, oder Spionage werden stark gemindert und berechtigte Personen werden in ihren Bereichen gleichzeitig geschützt.

Zutrittskontrolle Karte am Anzug
online Zylinder

Immer mehr setzen sich für kleinere oder mittlere Anforderungen anstelle solcher aufwändig zu verkabelnden Zutrittskontrollen auch autark arbeitende Beschlagssysteme durch. Hierbei sind Lesekopf, Verriegelungstechnik und Entscheidungselektronik im Beschlag integriert, sind oft batteriebetrieben und funktionieren ohne weiteren größeren Umbau der Türe mit den meisten handelsüblichen DIN-Einsteckschlössern. Der Verschluss wird entweder über eine Blockade oder einen Leerlauf des Drückers (Fallensicherheit) oder über einen fest am Beschlag montierten Drehknauf gewährleistet (Riegelsicherheit), welche erst bei berechtigtem Zutritt einkuppeln und manuell bedient werden können.

Der Fortschritt der technischen Entwicklung hat auch bereits eine Vielzahl von elektronischen Knaufzylindern hervorgebracht, welche ganz einfach an Stelle eines mechanischen Zylinders in beinahe jedem beliebigen Türschloss eingebaut und nachgerüstet werden können. Diese verfügen in der Regel über zwei Drehknäufe, von welchen der auf der Außenseite leer durchdreht und erst bei berechtigtem Zutritt bedienbar wird.
Bei elektronischen Knaufzylindern mit einer beidseitigen Zutrittskontrolle ist dies sogar auf beiden Seiten der Fall.

Wir setzen bei Zutrittskontrollsystemen auf die Produkte von Honeywell.
IQ MultiAccess und NovaTime ZK.

Zutrittskontrollbeschlag

Vorteile im Überblick

  • Individuelle Zutrittsberechtigungen
  • Bereichswechselkontrolle
  • Protokollierung
  • Weltweit verwalten verschiedenster Lokationen
  • Auswertung Zutrittsliste
  • Fast unbegrenzt Erweiterbar
  • Funktechnik kaum Leitungverlegung (online)
  • Zukunftssicher

15 Jahre Erfahrung mit Zutrittskontrollanlagen, Fehleranalyse, Störungsbeseitigung und Neuanlagen, Erweiterungen auch Sonderlösungen.Wir planen, mit Ihnen zusammen, das für Sie passende System.

Egal ob es sich um eine Tür, eine Schrankensteuerung, eine Aufzugssteuerung oder um große komplexe Systeme handelt.

Gerne präsentieren wir, bei Ihnen im Unternehmen, eine Demoversion.
Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sie befinden sich hier: Zutrittskontrolle